PCI2S0 / PCI4S0

PCI2S0PCI4S0

Generelle Spezifikation

  • Kommunikationsschnittstelle gemäß ITU-T G.702/703/704 und I.430/431
  • PCI V2.1 Karte, 3,3V und 5V
  • programmierbarer Logikchip (FPGA Altera)
  • Auslesbare Karten-Seriennummer mit Signatur
  • Transparente und verzögerungsfreie Verschlüsselung der
    B-Kanäle mittels einer beliebigen Blockchiffre in den Betriebsmodi OFB, CFB, CTR oder einer beliebigen Stromchiffre

Eigenschaften

  • 2 oder 4 S0-Schnittstellen, Infineon PSB21150 ISAC-X V1.4
  • jede S0-Schnittstelle unabhängig als
    NT oder TE konfigurierbar
  • schaltbare 100 Ù Abschlusswiderstände
  • interne S0-Versorgungsspannung mit optionalem Sirrix.PS40V-A Speisespannungsmodul möglich; Strombegrenzung auf 0,1 A (4 W) pro Port gemäß ETSI EN 300 012-1
  • pro S0-Schnittstelle eine LED zur Anzeige des Aktivierungszustandes
  • 2 LEDs zur Anzeige von FPGA- und Kartenstatus
  • 32 KByte SRAM als B-Kanal-Buffer für Software-Switching
  • Sirrix.PCM-Bus für systemweites B-Kanal-Hardware-Switching (Übertragungskapazität: 192 B-Kanäle)