News

27.09.2014

Sirrix Sieger beim "Großen Preis des Mittelstands"

Der IT-Sicherheitsexperte aus dem Saarland konnte insbesondere mit Nachhaltigkeit, wissenschaftlichem Engagement sowie als innovationsstarkes Unternehmen überzeugen und sich so erfolgreich gegen die vielseitige Konkurrenz durchsetzen.

Saarbrücken, den 27. September 2014. Die 20:00 Uhr-Nachrichten der letzten Monate waren voll davon: Abhörskandale, unsichere Diensthandys, mitgelesene E-Mails, Millionen geknackter Passwörter für Online-Dienste, Sicherheitslecks beim Mobile Computing, unzählige Debatten zum Datenschutz, Diskussionen um die Cloud und noch vieles mehr. Dringender als jemals zuvor sehen sich Unternehmen, Institutionen und Bürgen mit Fragen des Datenschutzes und der Informationssicherheit konfrontiert.


Einen ausgezeichneten Ruf als weithin profiliertes Unternehmen genießt die Sirrix AG. Sie gilt als Spezialist in allen technologischen Bereichen der Kryptographie, Informationssicherheit und des Trusted Computing.

Der Schwerpunkt liegt in innovativen, vertrauenswürdigen IT-Produkten für etwa sichere Kommunikationssysteme oder für den Schutz sensibler digitaler Inhalte, die sich vor allem durch ihren proaktiven Ansatz auszeichnen. Zu den weiteren Kompetenzbereichen gehören der Entwurf, die Analyse und die Entwicklung kryptographischer Protokolle und Verfahren.


Die von der Sirrix AG entwickelten Verfahren basieren auf den neuesten technischen Entwicklungen und Forschungsergebnissen. Die innovativen Verschlüsselungs- und Schlüsselmanagement-Verfahren sowie der dahintersteckende, proaktive Technologie machen diese Sicherheitslösungen effektiver und effizienter einsetzbar. Die innovative Smartphone-Sicherheitslösung BizzTrust trennt beispielsweise geschäftliche und private Daten und Dienste auf Android-Smartphones bzw. Tablets auf Basis der konsequenten Nutzung eines erweiterten Sicherheitskerns und macht so das Smartphone gleichzeitig sowohl im Privaten als auch im Businessbereich sicher und flexibel nutzbar.


Die Wiege des Unternehmens liegt in der Universität des Saarlandes, wo das Unternehmen einst als kreatives Startup gegründet wurde. Eine intensive Zusammenarbeit der knapp 60 Beschäftigten und Azubis mit Hochschulen versteht sich da von selbst. Im Schnitt sind in der Sirrix AG zehn  Studierende tätig, die im Unternehmen ihre Bachelor- und Masterarbeiten anfertigen. Darüber hinaus arbeiten Doktoranden im Unternehmen an ihren Promotionen.


Im Laufe der vergangenen Jahre hat sich das Unternehmen nicht nur als einer der wichtigsten Anbieter für IT-Sicherheit in Deutschland etabliert, es ist auch international im Bereich Trusted Computing einer der anerkanntesten Technologieführer und konkurriert erfolgreich mit Branchengrößen wie INTEL und IBM. Jedes Jahr ist das Unternehmen auf vielen wissenschaftlichen Fachtagungen mit Vorträgen aktiv. Kaum ein Unternehmen der Branche ist bei gleicher Größe europaweit derart aktiv und vernetzt.


Sirrix hat in Nordrhein-Westfalen bei der Gründung des Sicherheitsclusters NRW mitgewirkt und engagiert sich hier ehrenamtlich.

GPDM

Stolz wie Oskar - Das Sirrixteam mit dem Goldjungen


Die Sirrix AG wurde zum dritten Mal seit 2012, aktuell durch das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit, Energie und Verkehr des Saarlandes sowie die Landeshauptstadt Saarbrücken nominiert. 2012 erfolgte die Auszeichnung als „ Finalist“.

Der von der Oskar-Patzelt-Stiftung vergebene 'Große Preis des Mittelstandes' ist einer der wichtigsten Wirtschaftspreise Deutschlands. Zum Wettbewerb waren 4556 Unternehmen aus ganz Deutschland nominiert worden. Mit dem Preis zeichnet die Leipziger Oskar Patzelt Stiftung Unternehmen aus, die besondere Leistungen in der Unternehmensentwicklung, Innovation, Schaffung und Sicherung von Arbeitsplätzen, Service und Kundennähe oder ehrenamtliches Engagement erbracht haben.

IMG_4746